WK1011

Unser Qualitätsmanagement

Fließtext

 

 

 

 

item8

Ú

Unternehmen

 

 

Ú

Klinik Bobingen

 

 

Ú

Klinik Schwabmünchen

 

 

Ú

Hygiene

 

 

à

Qualitätsmanagement

 

 

Ú

Fördervereine

 

 

Ú

Anfahrt + Lageplan

 

 

Das KTQ-Model für Patientensicherheit und Risikomanagement

Mit 6 Kategorien auf der sicheren Seite!

• Patientenorientierung

• Mitarbeiterorientierung

• Sicherheit

• Informations- und Kommunikationswesen

• Führung

• Qualitätsmanagement

KTQGrafik

KTQ®: Mit 6 Kategorien dabei!

 

1. Patientenorientierung

Im KTQ-Modell steht der Patient im Mittelpunkt.

Besonders sicherheitsrelevante Bestandteile der KTQKategorie Patientenorientierung sind die strukturierte Erstversorgung der Patienten, eine adäquate Information und Aufklärung, eine den Leitlinien der Fachgesellschaften entsprechende Behandlung und eine professionelle Planung der Entlassung.

 

2. Mitarbeiterorientierung

Die Behandlungs- und Versorgungsqualität im Gesundheitswesen hängt wesentlich von den Mitarbeitern, ihrer Qualifikation und Motivation ab. Im KTQ-Verfahren werden deshalb die Einarbeitung, Qualifizierung und Fort-/Weiterbildung ebenso geprüft wie der Umgang mit Mitarbeiterideen und -beschwerden.

 

3. Sicherheit

Diese Kategorie mit der Prüfung u.a. von Notfallmanagement, Hygiene, Arbeits- und Brandschutz ist seit jeher ein integraler Bestandteil des KTQ-Verfahrens. Eine nochmalige Aufwertung erfolgte durch die Einführung der sog. Kernkriterien (Version 2009/2), die als unabdingbare Voraussetzung erfüllt sein müssen, um die Zertifizierung nach KTQ® zu erlangen. Das KTQ-Zertifikat belegt: In dieser Einrichtung wird Sicherheit großgeschrieben.

 

4. Informations- und Kommunikationswesen

Sicherheit im Gesundheitswesen erfordert eine gute Kommunikation zwischen allen Akteuren. Das KTQ-Verfahren prüft deshalb die Informationswege und den Umgang mit Daten. Auch der Datenschutz ist ein zentraler Aspekt. Das KTQ-Zertifikat belegt einen guten und sicheren Informationsfluss.

 

5. Führung

In dieser Kategorie geht es neben Unternehmenskultur, Strategie und Zielplanung vor allem um das Risikomanagement. In der Praxis bewährte Methoden inkl. der

Umsetzung der Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit werden bewertet. Auch hier handelt es sich um ein Kernkriterium: Das Zertifikat nach KTQ® wird nur vergeben, wenn die Einrichtung ein umfangreiches und praxistaugliches Risikomanagement-System nachweisen kann.

 

6. Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement soll die Prozesse in einer Einrichtung laufend systematisch prüfen und optimieren, beispielsweise durch Patienten- und Mitarbeiterbefragungen und die Auswertung sonstiger qualitätsrelevanter Daten. Eine KTQ-zertifizierte Einrichtung hat nicht nur eine gute Behandlungs- und Versorgungsqualität nachgewiesen, sondern auch die Bereitschaft, sich stetig weiter zu verbessern.

 

<< zurück zu Qualitätsmanagement

 

 

 

 

Seitenanfang2

ziZ+ Besuchszeiten >>>
item18
LogoWertachkliniken
KTQLogoZertifikat1
KTQFlyer